Patientenverfügung Vorsorgeauftrag

Beratungen und Coachings


Bestimmen Sie selber - nehmen Sie es zur Hand
wir helfen Ihnen dabei


Urteilsunfähig - was nun?

 

Möglichkeit zum Beispiel durch einen Sturz, Fahrradunfall, Skiunfall, Demenz.

Plötzlich und unerwartet ist es geschehen. 

Ein Familienmitglied ist schwer erkrankt oder verunfallt und es besteht eine Urteilsunfähigkeit. Entscheidungen sind zu treffen und sie sollen im Sinne der geliebten Person sein. Was tun, wenn nie darüber gesprochen wurde?

Hier hilft die Patientenverfügung oder der Vorsorgeauftrag

Sie sind die ideale Vorbereitung, wenn dieser Fall eintritt und entlasten die Familienangehörigen.

Die Wünsche der erkrankten Person können damit umfassend respektiert werden.

Gerne beraten wir Sie persönlich nach Ihren Bedürfnissen. 

Besuchen Sie unsere Vorträge oder Kurse/Workshops und erfahren Sie mehr über die Patientenverfügung oder den Vorsorgeauftrag sowie über weitere ergänzende Dokumente.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung oder Ihren Anruf. 

neues Erwachsenenschutzrecht, Personenrecht und Kindesrecht  gültig ab 1.1.2013


Entlasten Sie sich und Ihre Familie